CHF 80.– pro Person

Im Preis inbegriffen:
· Eintritt Wiler Weinstrasse

· Teilnahme Masterklasse 3
· Depot für Degustationsglas

MASTERCLASS 3
BEGINN 17:00 UHR
RESTAURANT FALKENBURG

BITTE 15 MINUTEN VOR BEGINN EINTREFFEN.

Teilnahme nur nach Anmeldung möglich!

Separate Tickets.
Beschränkte Platzzahl.

DANIEL DUFAUX

Directeur Maison Testuz

MC_03_Bild.png

ALTER WEIN AUS DER WAADT

«Chasselas –

sensationelle «Grufties» aus der Waadt»

«Weisswein generell und Schweizer Wein muss jung getrunken werden» Diese Meinung hört man laufend und immer wieder. Nur – stimmt sie nicht, denn Chasselas hat ein sehr gutes bis ausserordentliches Alterungspotential. Sie glauben dies nicht – nun, dann überzeugen Sie sich selbst an der Masterklasse «Vieux Chasselas» und Sie werden feststellen, dass diese Rebsorte mehr kann als nur gerade als leichter Aperitif getrunken zu werden. Speziell die Gewächse aus dem Lavaux, im Besonderen aus dem Dezaley, präsentieren sich auch nach 20 Jahren Alterung  in hervorragender Form. Der Charakter ändert – die Qualtät bleibt; so könnte man dies auf den Punkt bringen. Das alteingesessene Maison Testuz im Herzen des Lavaux, birgt einen Schatz an alten Chasselas. Wir öffnen diesen und präsentieren Dezaley und Epesses aus längst vergangenen Zeiten. Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie Chasselas in einer anderen Dimension!

Präsentiert durch Daniel Dufaux:

Daniel Dufaux ist mit Sicherheit einer der profundesten Kenner des Waadtländer Weinszene. Er selbst stammt aus dem Herzen des Waadtländer Weinbau’s, dem Lavaux. Er war über Jahre verantwortlich für den «Eidächsliwii», den Aigle Les Murailles und hat diesen zum beliebstesten Weisswein der Schweiz gemacht! Er war im Organisationskomitee des Fête de Vignerons 2019, Präsident der Schweizer Oenologen und heute zeichnet er sich verantwortlich für die Weine des Traditionshauses Testuz. Sein Leben lang beschäftigte sich der Oenologe mit Chasselas und kennt die DNA dieser Rebsorte vermutlich wie kein anderer! Daniel Dufaux präsentiert diese Masterklasse, welche durchaus als einzigartig bezeichnet werden, denn wann hat man schon mal die Möglichkeit eine solch wertvolle Auswahl an gereiftem Gutedel zu verkosten und die dazu gehörenden Informationen von einem der grössten Chasselas-Profis direkt zu erhalten.